Dschung Yung II, 13

Mong Dsi sprach: "Einer, der liebenswürdig ist, heißt gut;

wer das Gute in sich selbst besitzt, heißt wahr;

wer das Gute in voller Wirklichkeit besitzt, so dass es von ihm ausstrahlt und leuchtet, heißt groß;

wer groß ist und Schöpferkräfte entfaltet, heißt heilig;

wer heilig ist und unerforschlich, heißt göttlich.

 

(Mong Dsi, etwa 370-290 v. Chr.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0