Er, der sonst so nett und rein...

Gestern habe ich in einem Bücherschrank den ersten Band von "Lurchis gesammelte Abenteuer" gefunden. Der bereitet mir eine erstaunliche Freude. Als ich klein war, gab es in einem Bremer Schuhgeschäft so kleine Hefte mit Lurchis Abenteuern. Das waren Werbehefte für Salamander-Schuhe. Später wurden die in mehreren Sammelbänden herausgebracht. Ich hatte als Kind die ersten beiden. Das Bild stelle ich zum einen ein, um nochmal die erschreckende Gedankenlosigkeit zu illustrieren, ^^ mit der damals das N-Wort benutzt wurde, aber vor allem, weil das Wiedersehen mit diesem Kinderbuch, mit dem ich mich damals sehr intensiv befasste, mich erstaunlich stark berührt. Warum das? Ich konnte als Kind zuerst noch nicht lesen, und ich zog mir die Bilder sehr intensiv rein und machte mir viele Kindergedanken dazu. Wahrscheinlich auch viele Kindergefühle. Die Texte, die mir vielleicht zuerst vorgelesen wurden und die ich später auch selbst lesen konnte (so wie heute noch ^^), erinnere ich auch recht gut, aber nicht mit der Intensität der Bilder.

 

Was ich sagen will: Wow, dass das alles nach sooo langer Zeit noch so genau in Erinnerung ist. Damals war die innere Tür weit offen, und der Raum dahinter klein und leer. So hat sich alles sehr tief und geordnet eingebrannt. Das wär was, wenn man alles so reinnehmen könnte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0