Schwierigkeit

19. Oktober 2014

Nimm einem Menschen beispielsweise sein Sklaventum und eine Geschlechtskrankheit und beides wird schnell integriert und ändert kaum etwas. Lasse dich von einem anderen lange Zeit komplett ausnutzen und klaue ihm dann seine Fußmatte und er wird dir das lebenslang nachtragen. Wir müssen lernen, auf die Dinge zu schauen, von denen wir schon frei wurden - obwohl sie ja nicht mehr da sind. Darin liegt die Schwierigkeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0