Apophthegmata Patrum 928

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ruth Finder (Donnerstag, 28 November 2019 18:58)

    Könnte auch als apophthegmatische Satire durchgehen: ^^

    Nachdem der Altvater den Brüdern weit und breit erklärt hat, warum er deren Bitte nicht erfüllen kann, sagen sie ihm allen Ernstes, dass ER für SIE beten möge.

  • #2

    R.G. (Freitag, 29 November 2019 06:09)

    Ja RuFi, die Brüder sind eben sehr konsequent darin, das gesagt Bekommene nicht zu tun.^^

  • #3

    K (Freitag, 29 November 2019 20:31)

    Bemerkenswert finde ich, dass das Nichtausführen des Wortes der Altväter durch die Brüder dazu führt, dass die Altväter die Gabe des Wortes von Gott verlieren bzw. Gott die Gabe des Wortes von den Altvätern genommen hat. Die Geschichte zeigt, welche Auswirkungen eigenes Tun bzw. Nichttun nicht nur auf einen selbst, sondern auch auf die Mitmenschen hat. Als Bild: Wir sitzen alle in einem Boot.