Was man mitnimmt

Ein Chassid bereitete sich auf eine Pilgerreise vor. Tag für Tag hörte Rabbi Jakov ben Katz den Mann im Gemeindehaus angestrengt vor sich hin murmeln, was er dafür so alles beachten müsse und mitzunehmen gedenke.

Irgendwann fasste der Schargoroder den Chassiden an den Schultern und sagte zu ihm: "Bei alledem und vor allem, egal wie groß oder klein deine Unternehmung ist, musst du dich selbst mitnehmen. Das gelingt dir, indem du dich von dir selbst befreist."

Oh ja, das war für den Chassiden "Reisegepäck" genug!

 

(Ruth Finder)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0