Jesus-Agraphon 78

Wenn Begierde oder Bosheit im Herzen eines Menschen aufsteigen, dann ist das so schlimm, als hätte er sie bereits in die Tat umgesetzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Clemens (Sonntag, 21 Juli 2019 12:22)

    Ziel des Geistestrainings, der Innenschau und Selbstanalyse ist NICHT, dass Begierde oder Bosheit (beispielsweise) nicht im Herzen ERSCHEINEN - wir sollen lernen, sie bei ihrem Erscheinen zu erkennen und sie nicht AUFSTEIGEN zu lassen.

    Dass sie gar nicht mehr erscheinen sollten, wäre wieder so eine maßlose und unrealistische Hundertprozentigkeit. Und auch eine, die gar keinen praktischen Umsetzungsweg anzubieten hat. Sie erzwingt geradezu Verdrängung, Nicht-Wissen-Wollen.