Agraphon 178

Als Jesus, der Sohn Marias, geboren war, kamen ein paar Dämonen zum Teufel und sagten zu ihm: "Heute haben wir Götzenbilder ohne Köpfe auf der Erde liegen sehen."

 

Da sagte der Teufel: "Das ist ja etwas ganz Neues! Wartet hier auf mich!"

 

Der Teufel flog von Ost nach West bis an die Grenzen der Erde, fand aber nichts von alledem. Schließlich fand er den neugeborenen Jesus, von Engeln umgeben.

 

Da kehrte er zu den Dämonen zurück und sagte: "Heute ist ein Prophet geboren. Noch nie wurde ein Mensch von einer Frau empfangen oder geboren, ohne dass ich dabei war. Dieser Prophet ist die Ausnahme. Gebt daher die Hoffnung auf, dass nach dieser Nacht noch Götzenbilder von Menschen angebetet werden. Dennoch sollt ihr aber die Kinder Adams immer wieder in Versuchung führen, indem ihr ihnen einredet, irgend etwas sei schnell und leicht zu tun."

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    R.G. (Sonntag, 30 Juni 2019 17:15)

    162 und 178 scheinen mir deutlich auf Weg-Arbeit hinzuweisen.

  • #2

    Ruth Finder (Sonntag, 30 Juni 2019 18:31)

    "Noch nie wurde ein Mensch von einer Frau empfangen oder geboren, ohne dass ich dabei war."

    - Das ist eine treffende Beschreibung der Welten der Trennung - von Jaldabaoths Reiches, wo er überall mehr oder weniger seine Finger im Spiel hat

    Schließlich fand er den neugeborenen Jesus, von Engeln umgeben. "(...) Gebt daher die Hoffnung auf, dass nach dieser Nacht noch (nur) Götzenbilder von Menschen angebetet werden."

    - Rabbi Nachman von Brazlaw sagte einmal: "Hinter jeder Fratze eines Dämons steht und lächelt bereits ein Engel, der auf die Umkehr und Erlösung wartet."

    "Dennoch sollt ihr aber die Kinder Adams immer wieder in Versuchung führen, indem ihr ihnen einredet, irgend etwas sei schnell und leicht zu tun."

    - Rabbi Levi Jizchak von Berditschew und sein Schüler Ahron waren auf einer Reise und gasteten unterwegs in Lisensk bei dem großen Rabbi Elimelech. Als der Berditschewer weiterfuhr, blieb sein Schüler in Lisensk, setzte sich in die "Klaus", das Bet- und Lehrhaus Rabbi Elimelechs, und lehrnte, ohne ihm etwas davon gesagt zu haben. Als der Zaddik am Abend hin kam, bemerkte er ihn.
    "Warum bist du nicht mit deinem Lehrer abgereist?" fragte er.
    "Meinen Rabbi", antwortete Ahron, "kenne ich schon, und so bin ich hier geblieben, um auch Euch kennenzulernen."
    Rabbi Elimelech trat dich auf ihn zu und fasste ihn am Rock. "Deinen Rabbi meinst du zu kennen? rief er, "du kennst noch nicht einmal seinen Rock!"

  • #3

    Ruth Finder (Sonntag, 30 Juni 2019 18:43)

    Wenn man einen Erwachenden als eigene "Welt" betrachtet:

    - Teufel - Ego/AP

    - Dämonen/Engel - negative/positive Elementale (Eigenschaften)

    - "Heute ist ein Prophet geboren" - Erkenntnis, Einsicht.

    - "Gebt daher die Hoffnung auf, dass nach dieser Nacht noch Götzenbilder von Menschen angebetet werden." - Aufbruch, Ausrichtung, Weg-Arbeit

    - "Dennoch sollt ihr aber die Kinder Adams immer wieder in Versuchung führen, indem ihr ihnen einredet, irgend etwas sei schnell und leicht zu tun." - Integrationskraft der AP, Einrichtung, spiritueller Materialismus

  • #4

    Ruth Finder (Sonntag, 30 Juni 2019 19:00)

    "Dennoch sollt ihr aber die Kinder Adams immer wieder in Versuchung führen, indem ihr ihnen einredet, irgend etwas sei schnell und leicht zu tun."

    Wenn man sich das einreden lässt, ist man doppelt "verar...." : Entweder wird man sprunghaft und oberflächlich oder schwermütig und enttäuscht.