Paramitas I (von Chögyam Trungpa)

"Die sechs Paramitas oder transzendentalen Handlungen sind Eigenschaften der Buddha-Aktivität. Wenn sie vollkommen ausgebildet werden, wird die Empfindung eines zentralisierten Egos transzendiert."

Dana - Freigebigkeit, Geben ohne Erwartungen, oder Sich-Öffnen, andere willkommen heißen. Anders ausgedrückt: es wird nicht der animalische Instinkt eines Hoheitsgebites aufgebaut, sondern jeder kann "sich an mir bedienen". Wie es in den Bodhisattvaregeln gesagt wird, ist Willkommenheißen die erste Geste des Bodhisattva. Ohne dies könnte keine der anderen Tugenden praktiziert werden.

(erfasst von Ruth Finder)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0