Das Dam(e)spiel

An einem der Tage des Chanukkafestes kam Rabbi Nachum, des Riziners Sohn, unerwartet ins Lehrhaus und fand die Schüler beim Damspiel, wie es der Brauch an diesen Tagen war. Als sie den Zaddik eintreten sahen, wurden sie verwirrt und hielten inne.

 

Er aber nickte ihnen freundlich zu und fragte: "Kennt ihr auch die Gesetze des Damspiels?"

 

Und da sie vor Scheu kein Wort über die Lippen brachten, gab er selber die Antwort: "Ich will euch die Gesetze des Damspiels sagen. Das erste ist, man darf nicht zwei Schritte auf einmal gehen. Das zweite, man darf nur vorwärts gehen und sich nicht rückwärts kehren. Und das dritte, wenn man oben ist, darf man schon gehen, wohin man will."

 

(Manesse-Bubel, S. 518)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0