Kanister

Auf der Straße hat wieder der jährliche Glühweinausschank begonnen. Dazu wird eimerweise ein fieser, gezuckerter und gewürzter Pinselreiniger von Rotwein unters Volk gebracht. Geliefert wird der Weihnachstnektar in 10-Liter-Kanistern, die alle als Verpackungsmüll entsorgt werden.

 

Die Prepper-Fraktion des Kreises hat also wieder Gelegenheit, sich reichlich mit diesen Kanistern einzudecken, die sowohl für die Wasseraufbewahrung, als auch beispielsweise für Linsen, Bohnen, Reis und Nudeln geeignet sind. Da sind sie dann auch für die Gartenfreunde interessant, die gewisse Anbauprodukte vorübergehend aufbewahren wollen.

 

Abzuholen wären die Teile in größerer Anzahl nach Absprache morgens im Viertel.

 

Und: Letztes Jahr gab es gelegentlich auch 50-Liter-Teile. Für die ganz Harten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0