Die Lösung

Eine häufige Problemlösungsstrategie des mit der AP identifizierten HS in Form eines Witzes:

 

Peter: "Ich habe in einem Artikel gelesen, wie schädlich, ja geradezu verheerend Rauchen und Alkoholkonsum für die Gesundheit sind."

Paul: "Ja, stimmt."

Peter: "Ich habe daher einen Beschluss gefasst: Zum Anfang des neuen Jahres höre ich auf zu lesen."

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ruth Finder (Mittwoch, 10 Oktober 2018 09:27)

    Nicht wissen wollen auf den Punkt gebracht! Zeigt die Verkehrtheit der Welt.

    Variation von "Unheilige Dreifaltigkeit":

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/41/20100727_Nikko_Tosho-gu_Three_wise_monkeys_5965.jpg

  • #2

    Simon (Mittwoch, 10 Oktober 2018 13:30)

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel."
    (Johann Wolfgang von Goethe)

    "Wenn der Mensch zu viel weiß, wird das lebensgefährlich. Das haben nicht erst die Kernphysiker erkannt, das wusste schon die Mafia."
    (Norman Mailer)

    "Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie."
    (Otto von Bismarck)

    "Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe."
    (Muhammad Ali)

    "Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen."
    (Konfuzius)

    Wie man es auch dreht, ohne Weisheit/Ausrichtung ist jegliches Wissen sinnfrei.
    Die AP nutzt Wissen als Einrichtung, das HS nutzt Wissen als Ausrichtung.
    Scheint mir ein mögliches Unterscheidungsmerkmal zu sein :)