Stille

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Depeche Mode (Donnerstag, 06 September 2018 15:53)

    Words like violence
    Break the silence
    Come crashing in
    Into my little world
    Painful to me
    Pierce right through me
    Can't you understand
    Oh my little girl

    All I ever wanted
    All I ever needed
    Is here in my arms
    Words are very unnecessary
    They can only do harm

    Vows are spoken
    To be broken
    Feelings are intense
    Words are trivial
    Pleasures remain
    So does the pain
    Words are meaningless
    And forgettable


    All I ever wanted
    All I ever needed
    Is here in my arms
    Words are very unnecessary
    They can only do harm

    All I ever wanted
    All I ever needed
    Is here in my arms
    Words are very unnecessary
    They can only do harm
    All I ever wanted
    All I ever needed
    Is here in my arms
    Words are very unnecessary
    They can only do harm

    Enjoy the silence

  • #2

    C. (Donnerstag, 06 September 2018 17:39)

    Bliebe nur die Frage, wer das kleine Mädchen ist - und was das in seinen Armen ist.

  • #3

    Jonas (Donnerstag, 06 September 2018 18:46)

    Man könnte es aus dem Kontext heraus so verstehen, dass es das kleine Mädchen selbst ist, das in seinen Armen (in ihm selbst) ist. Das Kind könnte man als Bild für sein höheres Selbst sehen, das er gesucht hat (all i ever wanted/needed) und mit dem er nun im Sein (silence) vereint ist. Worte würden bei diesem sich selbst Schauen/Gewahrsein nur stören, Gelübde (vows) seiner AP gegenüber bedeutungslos werden. Schauen und Sein spricht für mich aus diesem Text.

  • #4

    C. (Donnerstag, 06 September 2018 19:36)

    Ja, oder Gelübde der AP werden bedeutungslos. Sie (die AP) läuft im Video gekrönt und im hermelinbesetzten Umhang herum und sucht eigentlich nur einen schönen Platz mit guter Aussicht, um sich dort im Liegestuhl niederzulassen (loszulassen). Sie hat die Sinnlosigkeit ihrer Regentschaft erkannt und gibt sie ab, indem sie sich in die Einsamkeit (!) zurückzieht und schweigt. Aber nicht schmollend, sondern lustvoll und in Übereinstimmung mit dem HS in ihren Armen.

  • #5

    Simon (Donnerstag, 06 September 2018 20:02)

    Ich glaube zwar nicht, dass Dave Gahan das damit gemeint hat, wäre aber echt cool, wenn er es hätte. ^^

    Inspiriert durch die Interpretation von Jonas, könnte ich es auch so sehen:
    Das HS belehrt die AP.
    Die Ap, ist in diesem Fall das kleine Mädchen.
    Das HS lehrt das ewige Jetzt (Gott).
    All I ever wanted
    All I ever needed
    Is here in my arms
    Interessant ist, das im ersten Abschnitt deutlich wird, dass HS und AP eins sind.
    Das HS belehrt sich selbst.

    Übersetzung:
    Worte, die wie Schläge sind
    Beenden die Stille
    Brechen herein
    Über meine kleine Welt
    Es tut weh
    Wie sie mich durchbohren
    Kannst du das nicht verstehen
    Oh mein kleines Mädchen

    Alles, was ich je wollte
    Alles, was ich je brauchte
    ist hier in meinen Armen
    Worte sind völlig unnötig
    Sie können nur Schaden anrichten

    Gelübde werden abgelegt
    Um dann doch gebrochen zu werden
    Gefühle sind intensiv
    Worte sind oberflächlich
    Freuden bleiben
    Genau wie der Schmerz
    Worte sind bedeutungslos
    Und schnell vergessen

  • #6

    Ruth Gabriel (Freitag, 07 September 2018 07:41)

    .