Buddhistische Weisheit V

- Die Übung in Geduld bewahrt uns vor dem Verlust unserer Gelassenheit.

- Nur wenige sehen ein, dass Dulden geduldig macht.

- Übe Dich in Toleranz, lerne gegenüber schwierigen Situationen gleichmütig und friedlich zu reagieren.

- Tolerant sein heißt, Kraft zu besitzen, auf Hass und Wut mit Verständnis und Geduld zu reagieren.

- Die Mittagssonne in all ihrer Freude und Herrlichkeit scheint für Jedermann. Sie teilt ihren Reichtum mit königlicher Freigiebigkeit aus. Halte Dich auf dem Zenit Deines Lebens, und Du wirst unerschöpflich sein, für Dich und für die Anderen.

- Inmitten einer großen Freude sollte man nichts versprechen. Inmitten eines großen Ärgers sollte man keinen Brief beantworten.

- Man sollte reiflich bedenken, wie ähnlich man den anderen ist: Sie erfahren Freude und Leid genau wie ich. Darum muß ich sie beschützen wie mich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0