Torusfeld

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Clemens (Freitag, 17 August 2018 18:17)

    Bei der Beschleunigungsübung ist, anders als auf dem Bild, der innere "Rand" des Torus ganz als IM Spinalkanal vom Steißbein bis zur Schädeldecke verlaufend zu visualisieren.

    Die äußere Oberfläche des Torus ist nur EINE von unendlich vielen Verlaufsebenen des Lichtes außerhalb des Spinalkanales. Es ist aber sinnvoll, sich visualisierend zunächst nur auf eine Ebene zu konzentrieren.

    Wenn das auch noch zu schwierig ist, dann kann auch nur eine Doppellinie visualisiert werden - also der Lichtverlauf beispielsweise links und rechts vom Körper auf je einer Linie der Torusoberfläche vom Kopf zum Steißbein verlaufend.