Genossen auf dem Lebensweg

Der Meister sprach: "Manche können mit uns gemeinsam lernen, aber nicht gemeinsam mit uns die Wahrheit erreichen. Manche können gemeinsam mit uns die Wahrheit erreichen, aber nicht gemeinsam mit uns sich festigen. Manche können gemeinsam mit uns sich festigen, aber nicht gemeinsam mit uns die Ereignisse abwägen." (Kungfutse: "Gespräche (Lun Yü)"

 

Bruder Cle-Mens erdreistete sich zu ergänzen: "Und in jedem dieser vier Bereiche müssen wir vorsichtig sein, dass nicht wir selbst es sind, die "Es" verfehlen."

 

Der Meister sprach: "Seht ihr? Genau das meinte ich."

 

Bruder Cle-Mens erwiderte: "Seht ihr? Ich auch."

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Clemens (Mittwoch, 30 Mai 2018 09:48)

    Der Meister sprach: "Manche können mit uns gemeinsam lernen, aber nicht gemeinsam mit uns die Wahrheit erreichen. Manche können gemeinsam mit uns die Wahrheit erreichen, aber nicht gemeinsam mit uns sich festigen. Manche können gemeinsam mit uns sich festigen, aber nicht gemeinsam mit uns die Ereignisse abwägen."

    Habe heute mit TvB über den Spruch hier parliert. Er meinte, man könnte ihn auch als Fahrplan zur Aspiranz lesen. Dazu haben wir die vier Stufen einmal durchgedeutet. Mal sehen, ob ich es zusammenkriege:

    1. Lernen.
    Aneignen spiritueller Informationen wie sie von der ESG bzw. ESGlern gegeben werden.

    2. Wahrheit erreichen.
    Spirituelle Informationen selbst in der Welt (Bücher, Religionen etc.) erkennen und als maßgeblich für sich annehmen. Eintritt ins Volontariat.

    3. Sich festigen.
    Sich selbst an den erkannten Wahrheiten messen und in die aktive Selbst-Verwandlung einsteigen.

    4. Die Ereignisse abwägen.
    Die innere Wahrheit nach außen tragen und anwenden. Kultivierung der Geschicktheit der Mittel könnte man auch sagen.

    Und das "mit uns" des Kungfutse steht nach TvB natürlich für die ESG in ihrem Außenwirken auf den verschiedenen Stufen. Interessant dabei, dass ESGler sich nicht aus den einzelnen Prozessen ausklammern. Also auf der Stufe des Lernens auch selbst lernen usw. So wie Ludwig ja auch immer wieder erklärt hat (mir zumindest), selbst Schüler zu sein.

  • #2

    Ruth Finder (Mittwoch, 30 Mai 2018 11:23)

    # # (das * ist besetzt :o) )

    Warum "interessant"? Das ist logisch!