"Reden und Schweigen" im neuen Jahr

Eins:

 

Ein hoher Regierungsbeamter sucht einen alten Zen-Meister im Wald auf.

"Was ist das Wesen des Selbst?", fragte er ihn.

Der Greis blickt ihn an und schweigt.

Der Regierungsbeamte wiederholt die Frage.

Doch der Zen-Meister schweigt.

Der hohe Beamte fragt noch einmal, aber der Rishi bleibt stumm.
Da gerät der Regierungsbeamte in Zorn und fährt ihn an: "Was ist nun? Willst du nicht endlich antworten?"
"Drei Mal habe ich dir geantwortet, aber du hörst nicht zu", antwortete der Rishi ganz gelassen. "Das Wesen des Selbst ist die Stille."

 

 

Zwei:

 

Ein Mann kam zu Tao-hsin und fragte ihn: „Was ist wichtiger: die Vergangenheit, die Gegenwart oder die Zukunft?“


Tao-hsin trat zu dem Mann hin, schlug ihn, setzte sich wieder und fragte „Was war schlimmer: mich kommen zu sehen oder der Schmerz oder die Erinnerung daran?“


Der Mann war sprachlos und ging.

 

(Zen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0