Wo ist das Tao?

Ein Mönch fragte den Meister: "Wo ist das Tao?"

 

"Unmittelbar vor uns," antwortete der.

 

Der Mönch: "Weshalb sehe ich es dann nicht?"

 

Der Meister: "Wegen deiner Selbstsucht kannst du es nicht sehen."

 

Der Mönch: "Wenn ich es wegen meiner Selbstsucht nicht sehen kann, vermag dann Euer Ehrwürden es zu sehen?"

 

Der Meister: "Solange es ein Ich und ein Du gibt, erschwert dies die Lage, und kein Schauen des Tao ist möglich."

 

Der Mönch: "Wird es geschaut, wenn es weder Ich noch Du gibt?"

 

Der Meister: "Wenn es weder Ich noch Du gibt, wer sollte es dann hier sehen können?"

 

(Zen-Geschichte)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0