Problem

Das Schlusswort - hier im Kursiv - von der Protagonistin aus dem Film "Auszeit Wildnis" hat mich spontan zu folgender Charakteristik des Problembewusstseins geleitet (dass die aufgezeigten Grenzen fließend sind, versteht sich von alleine):

Hyliker (keinWeg-Arbeit): "Das Problem haben/sind die anderen. Ich kann (will) nichts dafür."

Psychiker (umWeg-Arbeit): "Wir haben/sind ein Problem. Aber was und wie (auf welche Weise) kann ich dafür?"

Pneumatiker (Weg-Arbeit): "Ich bin Teil des Problems und zugleich Teil der Lösung. Finden wir diese Lösung!"

(Ruth Finder)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0